Franziska Schmid: Begeisterung für veganen Lebensstil

Schmid-Franziska_PorträtIch habe eine Reihe von Lieblingskunden und Franziska Schmid ist eine davon. 2009/2010 durfte ich sie auf dem Weg in die Selbständigkeit begleiten. Von Anfang an begeistert hat mich ihre Bereitschaft, sich einem bis dahin wenig öffentlichkeitswirksamen Thema zu widmen, dem veganen Lebensstil. Sie will zeigen, dass vegan und Lifestyle durchaus zusammenpassen und vermittelt dies u. a. mit ihrem Blog einer breiteren Öffentlichkeit. In unserem Interview beschreibt sie, wie sie sich ihrem Traum genähert und ihn umgesetzt hat.

Jeder Traum beginnt mit einer Frage. Mit welcher Frage hat dein Traum begonnen?
„Kommst du mit zur Gründermesse?“ Das fragte mich mein damaliger Freund – ich hatte zu der Zeit eine Festanstellung und keine Ahnung, welch schöne Welt des selbständigen Arbeitens es da draußen gibt.

Werden wir konkret: Welchen Traum hast du verwirklicht?
Mich nicht nur in meiner Freizeit mit den Themen zu beschäftigen, die mich begeistern und mir am Herzen liegen. Früher fehlte mir Sinn und Erfüllung in meiner Arbeit, heute teile ich Begeisterung und inspiriere andere. Ich schreibe über Kosmetik, Mode, Restaurants und Cafés – das Besondere daran ist: ich lebe und esse vegan. In meinem Blog Veggie Love, dem Herzstück all meiner beruflichen Tätigkeit, zeige ich, dass Veganismus gut ist und gut aussieht.

Manche Träume brauchen ihre Zeit. Wie lange hat es bei dir gedauert, von der ersten Idee bis du deinen Traum verwirklicht hast?
Mein Wunsch nach Sinn im Beruf und gleichzeitig die Suche nach der Berufung begann 2009. Einige Monate später machte ich mich an meinem Geburtstag im Februar 2010 in München selbständig. Für den Geschäftsbereich Beratung hatte ich bald eine tolle Geschäftspartnerin: Maren Martschenko, mit der ich zahlreiche Vorträge über die Kommunikation im Social Web gehalten und Kunden mit Konzept und Strategie für ihr digitales Marketing begleitet habe. Mit meinem Umzug im April 2011 nach Berlin hat sich dieser Bereich wieder verändert. Derzeit arbeite ich fest in Teilzeit als Social Media Managerin für die weltweit größte Tierrechtsorganisation. Frei bin ich weiterhin mit dem Schreiben: neben meinem eigenen Blog schreibe ich für andere Online Magazine über veganen Lifestyle. Im Januar 2014 erschien mein erstes Buch „7 Tage grün“ über grüne Smoothies und Rohkost.

Der direkte Weg ist selten der kürzeste. Welchen Herausforderungen und Hindernissen bist du begegnet und wie bist du damit umgegangen?
Im Nachhinein waren viele Entscheidungen, wie beispielsweise mein Umzug von München nach Berlin in einem frühen Stadium der Selbständigkeit, nicht das, was man als vernünftig bezeichnen würde. Dennoch bin ich froh, dass ich es ohne Zögern einfach gemacht habe, weil es sich für mich richtig und stimmig anfühlte. In vielen geschäftlichen Verbindungen habe ich nicht auf mein Bauchgefühl gehört und das endete in sehr unangenehmen Situationen.

Erfolge entstehen mit anderen. Wer und was hat dich dabei unterstützt, deinen Traum zu verwirklichen?
Meine Mutter und ihre Schwester, meine Patentante, sind eine tolle Unterstützerinnen. Sie glauben an mich und vertrauen meinen Entscheidungen. Natürlich auch meine ganze Familie. Eine besondere schöne Inspiration sind die vielen tollen Unternehmerinnen in München und Berlin, die ich zu meinem Freundes- und Bekanntenkreis zählen darf. Nicht zuletzt war mein Vorgründungscoaching sowie das Gründertraining bei Ulrike Bergmann eine sehr wichtige und wertvolle Unterstützung, ohne die es mein Blog heute vielleicht gar nicht gäbe.

Erkenntnisse sind die Schatzkiste des Erfolgs. Was waren deine wichtigsten Erkenntnisse auf dem Weg?

  • Meinem Bauchgefühl zu vertrauen
  • Machen statt reden
  • Pausen machen: für Regeneration und Inspiration
  • An meine Träume glauben
  • Durchhalten

Ausblick in die Zukunft: Welchen Traum willst du als nächstes realisieren?
Mehr Bücher, ortsunabhängiger und wieder komplett selbständig arbeiten, dabei reisen, für Zeitschriften und Magazine schreiben und mein Blog auf ein neues Niveau heben.

Herzlichen Dank, Franziska, dass du uns an deinem Weg und deinen Erfahrungen teilhaben lässt. Ich wünsche dir, dass sich deine weiteren Träume bald verwirklichen.

Ulrike Bergmann Zur Person: Ulrike Bergmann
DIE MUTMACHERIN begleitet seit über 20 Jahren lebenserfahrene Menschen, ihre persönliche Vision von einem erfüllten Leben zu verwirklichen. Im MUTMACHER-MAGAZIN gibt sie Einblicke in ihre Schatzkiste und bestärkt darin, den eigenen Weg mit Leichtigkeit und Klarheit zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *