Thomas Schmelzer: Medienarbeit für eine bessere Welt

Thomas Schmelzer_PorträtMeinen heutigen Gesprächspartner lernte ich vor einigen Jahren über die monatlichen Treffen des Spiritual Cinema Circle kennen, durch die ich ganz besondere Filme im Kino erlebte. Einer der Initiatoren war Thomas Schmelzer, der mir schon damals durch seine Tiefe und Warmherzigkeit auffiel. Kürzlich kreuzten sich unsere Wege auf Facebook wieder – Anlass und Auftakt für ein Gespräch über seinen Traum, Medienarbeit für eine bessere Welt zu machen.

Jeder Traum beginnt mit einer Frage. Mit welcher Frage hat Ihr Traum begonnen?
Bei mir waren es zwei Fragen:
1) Wie kann ich meine beiden Leidenschaften Spiritualität und Medienarbeit verbinden?
2) Warum gibt es schon so lange keine spirituelle Talksendung im Fernsehen?

Werden wir konkret: Welchen Traum haben Sie verwirklicht?
Mittlerweile beschäftige ich mich als Printredakteur, Autor, Moderator und Webmagazin-Leiter tatsächlich ausschließlich mit ganzheitlichen Themen. Das erfüllt mich sehr! Seit 2009 habe ich mit MYSTICA TV eine spirituelle Talksendung im Internet-Fernsehen.

Manche Träume brauchen ihre Zeit. Wie lange hat es bei Ihnen gedauert, von der ersten Idee bis Sie Ihren Traum verwirklicht hatten?
Es dauerte zehn Jahre, bis ich meinen ersten Traum verwirklicht hatte; der zweite folgte fünf Jahre später.

Der direkte Weg ist selten der kürzeste. Welchen Herausforderungen und Hindernissen sind Sie begegnet und wie sind Sie damit umgegangen?
Die Vision, der Wunsch war schon früh vorhanden. Es bedurfte aber viel Vertrauen und Geduld. Ich wusste: Sowohl die Medienarbeit als auch Kompetenz in spirituellen Themen galt es erst zu erlernen. So geschah vieles zunächst parallel: Ich arbeitete als Schauspieler, Moderator, zeitweise auch als Dokumentarfilmredakteur und Regisseur zu zum Teil banalen, „medientauglichen“ Themen. Privat beschäftigte ich mich mit spirituellen Inhalten, kontaktierte zahlreiche Experten, las, studierte, arbeitete an meinen inneren Themen. Irgendwann hatte ich Mut und Erfahrung genug und schrieb einfach einige Artikel zu spirituellen Fragen und entwarf Konzepte.
Zum Glück bot sich mit dem Internet nach und nach eine ganz neue Möglichkeit, TV-Interviews zu veröffentlichen. So entstand Mystica TV. Darin führe ich regelmäßig ausführliche Gespräche mit Experten der ganzheitlichen Szene. Mittlerweile ist es ein vollwertiges Magazin mit Artikeln, spirituellen Lexikon und Medienrezensionen geworden.

Erfolge entstehen mit anderen. Wer und was hat Sie dabei unterstützt, Ihren Traum zu verwirklichen?
Zu einem großen Teil ist der Erfolg meiner Beharrlichkeit zu verdanken. Natürlich lernte ich nach und nach auch viele Kollegen und Verleger kennen, von denen ich viel lernte.
Doch ohne die Produktionsfirma Nightfrog GmbH, die seit 15 Jahren hinter mir steht, hätte ich meinen Traum von einer eigenen TV-Sendung nie verwirklichen können.

Erkenntnisse sind die Schatzkiste des Erfolgs. Was waren Ihre wichtigsten Erkenntnisse auf dem Weg?
Habe Mut, deinen Visionen und Zielen treu zu bleiben – überprüfe aber immer wieder: Entsprechen diese Ziele tatsächlich meinen tiefsten Wünschen, dem, was mir etwas bedeutet?
Habe Geduld. Es heißt: Wir überschätzen uns oft mit dem, was wir in kurzer Zeit erreichen können – aber wir unterschätzen maßlos, wozu wir fähig sind, wenn es um längerfristige Ziele geht. In meinem Falle hielt ich an den Visionen fest und hatte immer genug zu tun: Stetes Lernen, Fähigkeiten entwickeln, Kontakte aufbauen, etc…

Ausblick in die Zukunft: Welchen Traum wollen Sie als nächstes realisieren?
Das ist geheim – gemäß dem Motto: Ein zartes Pflänzchen braucht zunächst Schutz, damit es ungestört wachsen kann.

Herzlichen Dank, Thomas, für diese Einblicke. Ich wünsche Dir viel Erfolg für Deine weiteren Schritte und bin gespannt, was wir in Zukunft noch von Dir hören und erfahren.

Ulrike Bergmann Zur Person: Ulrike Bergmann
DIE MUTMACHERIN begleitet seit über 20 Jahren lebenserfahrene Menschen, ihre persönliche Vision von einem erfüllten Leben zu verwirklichen. Im MUTMACHER-MAGAZIN gibt sie Einblicke in ihre Schatzkiste und bestärkt darin, den eigenen Weg mit Leichtigkeit und Klarheit zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.