Schlagwort-Archiv: Affirmationen

Affirmation oder Intention? Beides wirkt!

Wie einige von ihnen schon wissen, arbeite ich sehr gerne mit Intentionen. Viele meiner Kunden, die bereits Erfahrungen damit gesammelt haben, sind ebenfalls sehr begeistert von den (Aus-)Wirkungen dieser Vorgehensweise. Andere hingegen tun sich schwer, Intentionen zu formulieren. Vor allem der Unterschied zu Affirmationen ist nicht immer eindeutig. Daher möchte ich Ihnen mit diesem Beitrag die Unterschiede deutlich machen, Ihnen einige weitere Beispiele geben und damit dazu beitragen, dass sie künftig mehr Freude daran haben, mit Intentionen zu arbeiten und überraschende Ergebnisse zu erzielen. Weiterlesen

Quirmbach: Ich bin da.

Quirmbach_Ich bin daDieses optisch wunderschön gestaltete Buch lädt auf wunderbar leichte Weise zu einer Reise in die inneren Welten ein. Es ist ein Buch, das dazu ermutigt, sich Zeit zu nehmen und achtsam zu sein, für das “Ich bin da” des Titels. Dies geschieht durch Affirmationen, die ergänzt werden durch vertiefende Texte, Fragen und Wahrnehmungsübungen. Die Affirmationen sind unterteilt in sieben Kapitel, deren Überschriften aus der Yogaübung „Gruß an die Sonne“ stammen und die wiederum aus zehn Unterkapiteln bestehen. So entsteht ein Kaleidoskop, dessen zahlreiche Facetten man sich nacheinander vornehmen kann oder sie spontan wählt. Weiterlesen

Alles ist gut!

Für einen Teil von Ihnen ist dieser Satz wahrscheinlich eine Provokation. Wie?! Alles soll gut sein? Wirklich alles?

Genauso ist es gemeint. In diesem Beitrag erläutere ich Ihnen, was damit gemeint ist. Dafür zerlege ich diesen kurzen und doch so wirkungsvollen Satz in seine Einzelteile:

ALLES
Auch wenn die äußeren Umstände anders erscheinen mögen, gilt dies für alles, was in Ihrem Leben stattfindet. Vielleicht ist es dafür erforderlich, dass Sie die Ebene wechseln. So wie es Albert Einstein gesagt hat: Wir können ein Problem nicht auf der Ebene lösen, auf der es entstanden ist. Auf einer Ebene erleben wir Herausforderungen, Schmerzen, Verluste. Diese berühren und beeinträchtigen uns auch – keine Frage. Weiterlesen

Wann Affirmationen wirken

Bereits vor über einem Jahr bin ich in einem dreiteiligen Beitrag dem Pro und Kontra von Positivem Denken nachgegangen. Ein wichtiger Bestandteil des positiven Denkens ist der Einsatz von bestärkenden Affirmationen. Doch nutzen Sie wirklich etwas? Und wenn ja, was ist dabei zu beachten?

Das sind Fragen, die auch andere beschäftigen. So fand ich gerade einen Beitrag im Persönlichkeits-Blog von Roland Kopp-Wichmann: Positives Denken und Affirmationen – hilft das wirklich? Ausgehend vom Buch “Ich bin da” von Konstanze Quirmich beleuchtet er das Thema aus mehreren Blickwinkeln. In seinem Beitrag gibt er auch einen Abriss durch die über 100 Jahre alte Geschichte des Positiven Denkens, Weiterlesen

Aus dem Gedankenkarussell aussteigen

Ein Teilnehmer fragte mich kürzlich im Seminar, wie es gelingen kann, der regelmäßigen emotionalen Achterbahn zu entkommen, diesem Auf und Ab aus Zuversicht und Zweifel, das viele Selbständige kennen. Ich antwortete mit einer Gegenfrage: Fahren Sie gerne mit der Achterbahn? Als er dies verneinte, schlug ich ihm vor, dies auch in Sachen Emotionen so zu handhaben: Steigen Sie aus dem Gedankenkarussell aus, das solche Achterbahnen verursacht.

Doch wie kann dies gehen? Zum Beispiel mit diesen drei Schritten: Weiterlesen