Schlagwort-Archiv: Dankbarkeit

2016-01-02_Rueckschau-Vorschau

… während ich andere Pläne machte

Im letzten Jahr habe ich mich geweigert, einen Jahresrückblick oder eine Vorschau auf das neue Jahr zu veröffentlichen. In diesem Jahr ist das anders. Ich habe für mich selber einen intensiven Rückblick gemacht, der zu einem völlig anderen Blick auf das neue Jahr geführt hat. Daher ist er auch ziemlich lang geworden. Zudem werfen Großereignisse in diesem Jahr ihre Schatten voraus :-)

Dies ist mein Beitrag zu den Blogparaden „Was bringt 2016 Neues?“ von Marit Alke und „Frische Aussichten für 2016“ von Petra von Schenck

Pläne sind das eine, Ergebnisse das andere.

Mutmacherin_Roadmap-2015Meine Vorbereitung für das vergangene Jahr fand im Dezember 2014 mit der Teilnahme am Roadmap-Espressinar von Maren Martschenko statt. Es war wie schon im Jahr zuvor inspirierend, brachte Klarheit und ich ging mit einem guten Gefühl von Ausgerichtet-sein in das neue Jahr.

Doch es kam anders! Weiterlesen

Erkenntnisse aus vielen Begegnungen

2015-12-30_BegegnungenDas Jahr 2015 hat mir in vielen Begegungen mit alten Bekannten und neuen Menschen zahlreiche Impulse und vielfältige Anregungen gebracht. Dadurch ist auf vielen Ebenen etwas in Bewegung gekommen. Mit diesem Beitrag zur Blogparade „Beste Empfehlungen 2015“ von Sabine Piarry lasse ich diese Begegnungen noch einmal Revue passieren.

Mehr persönlich als virtuell

Seit Jahren bin ich viel virtuell unterwegs und habe auch 2015 auf den unterschiedlichen Plattformen (Twitter, XING und vor allem Facebook) viele neue Menschen kennengelernt und den Kontakt mit alten Bekannten wieder aufgenommen. Der Austausch mit diesen Menschen hat mich inspiriert und mir an der einen und anderen Stelle auch völlig neue Möglichkeiten eröffnet.

Besonders auffällig war für mich zu erkennen, wie viel mehr in den vielen persönlichen Treffen und manchem Telefonat entstanden ist. Weiterlesen

Ein geschenkter Tag

Blick_FraueninselEs gibt Tage, an denen alles stimmt.
Gestern war so ein Tag.

Susanne Westphal hatte zum „Ideentag im Pool“ im Prien am Chiemsee eingeladen und 12 Frauen waren diesem Ruf gefolgt. Manche – und dazu gehörte auch ich – mit ein wenig gemischten Gefühlen. Mit teilweise unbekannten Kolleginnen und Kundinnen zum Netzwerken im Badeanzug? Business am Pool und in der Sauna? Wollte ich mich soweit entblößen?

Die begeisterten Erzählungen derjenigen, die im letzten Jahr bereits dabei waren, ließen meine Bedenken sehr schnell schwinden. Und sie hatten Recht! Ich habe selten eine Veranstaltung erlebt, die mir so viel Freude und ja, Glückseligkeit gegeben hat.

Was hat den Tag zu etwas Besonderem gemacht?

Es waren mehrere Faktoren. Hier meine drei wichtigsten Geschenke. Weiterlesen

Alice Herz Sommer: Ein erfülltes Leben bis 110

Sie war die älteste lebende Pianistin und auch die älteste Holocaust-Überlebende: Alice Herz Sommer. Sie kannte Franz Kafka noch persönlich und liebte das Leben. “Every day is beautiful! Jeder Tag ist schön!” betont sie mehrmals in einem der Videos, die über sie gemacht wurden.

Daran konnte selbst die schreckliche Zeit im KZ Theresienstadt, die sie mit ihrem Sohn überlebte, nichts ändern. Weiterlesen

Glücksmomente des Lebens sammeln

Die besonderen Momente eines Tages festhalten
Das ist das Anliegen von Vera Bartholomay. Sie hat bei Facebook eine eigene Seite gestartet, auf der sie diese Alltagsfunken festhält und in inspirierenden Sätzen zum Ausdruck bringt. Schauen Sie sich die bisherigen Eintragungen an und machen Sie selber mit. Wenn Sie diese festhalten, bleiben sie in Erinnerung und inspirieren uns in dunkleren Momenten. Auch dies eine Form von liebevollem Umgang mit uns und dem, was unser Leben auszeichnet.
Kürzlich lernte ich eine Vorgehensweise kennen, die diese Alltagsfunken sehr gut ergänzt:

Drei Segnungen
Notieren Sie am Abend drei positive Erlebnisse des vergangenen Tages. Machen Sie sich bewussst, was diese zu etwas Besonderem gemacht hat. Lesen Sie Ihre Punkte am nächsten Morgen noch einmal durch. Damit bleiben Sie länger haften und beeinflussen Ihren Tag auf angenehme Weise. Im laufe der Zeit entsteht so ein ganz besonderes Erinnerungsbuch: die Glücksmomente Ihres Lebens.