Schlagwort-Archive: Impulsfragen

3 wirkungsvolle Fragen, mit denen Du Dein Business wieder auf Wachstumskurs bringst

Ödet Dich Dein Business manchmal an?
Nerven Dich Deine Kunden zunehmend?
Du hast das Gefühl: Alles wird anstrengender und manches hat seinen Reiz verloren. Einmal spannende Aufgaben sind zur Routine verkommen. Die Kunden hatten früher spannendere Themen, die Spaß gemacht haben oder eine Herausforderung bedeuteten. Vielleicht stagnieren Deine Umsätze, obwohl Du viel Zeit in die Kundengewinnung steckst. In jedem Fall spürst Du: So geht es nicht weiter! Aber wie dann?

3 sehr wirkungsvolle Fragen

Hier 3 sehr wirkungsvolle Fragen, die neuen Schwung in Dein Denken bringen und das Potenzial haben, Dein Business auf Wachstumskurs zu bringen (auch wenn sie zunächst unbequem sein können)… Weiterlesen

Förster/Kreuz: Alphabet des selbstbestimmten Lebens

Das neue Buch der beiden Managementvordenker kommt als harmloses Bilderbuch daher und hat es doch in sich. Anhand der 29 Buchstaben des Alphabets (inklusive der Umlaute) bietet dieses optisch ansprechende Bilderbuch im Querformat überraschende Einsichten. Hier ein Beispiel daraus:

foerster-kreuz_l-wie-leidenschaft

 

Die beiden Autoren wollen Leserin und Leser animieren – ganz im Sinne der Wortbedeutung: anregen; ermuntern; in Stimmung versetzen; Lust zu etwas wecken. Sie ermuntern uns mit diesem Buch dazu, sich immer wieder mit der Frage zu beschäftigen:

Wie gelingt es mir, die beste Vision meiner selbst zu werden?

Dafür bietet jeder Buchstabe Weiterlesen

Sind Sie bereit für einen Schritt ins Ungewisse?

2015-11-05_Was würden Sie tun

Heute Morgen entdeckte ich eine spannende Frage.
Sie steht im Zusammenhang mit einer anderen, die ich meinen Klienten im Coaching gerne stelle:

Was würden Sie tun, wenn Sie wüssten, dass Sie nicht scheitern können?

Elizabeth Gilbert, der Autorin von „Eat, Pray, Love“, empfiehlt in einem Interview mit dem Science of Mind-Magazin eine andere, viel anspruchsvollere Frage:

Was würden Sie tun, auch wenn Sie denken, dass es ziemlich wahrscheinlich ist, dass Sie scheitern?

Plötzlich geht es nicht mehr darum, was Ihre Hindernisse sind und wie Sie diese überwinden können, sondern darum, was Sie wirklich, wirklich wollen. Was Sie so sehr fasziniert, beschäftigt oder anspricht, dass Sie nicht mehr darüber nachdenken, Weiterlesen

Wünschen eine Chance geben

mutmacherin-60-minuten
Vor einiger Zeit in einem Tagesworkshop. Strahlende Gesichter in der Schlussrunde. Alle sind überrascht, was in nur einem Tag entstanden ist. Wie bei Isabel, die fröhlich von der einstündigen Mittagsaufgabe zurückkehrte. Alle Teilnehmerinnen hatten am Vormittag herausgearbeitet, was ihnen wichtig ist. Jetzt ging es darum, waren sie wirklich bereit, dafür zu gehen. Unterwegs hatte Isabel gedanklich den großen Sprung gewagt und war nun bereit, ihre Vision der Gruppe vorzustellen. Auf ihrem Weg hat sie Zugang gefunden zu inneren, längst vergessenen Quellen und geht jetzt mit neugewonnener Leichtigkeit an die Dinge heran.

Was hat zu diesem Ergebnis geführt?

Bei allen Teilnehmenden waren drei Voraussetzungen gegeben:
Entschiedenheit – Bereitschaft – ein passender Rahmen. Weiterlesen

Endlich handeln: 12 Denkanstöße für Sie

Tanzende_Teufel_2009_AusschnÜber einen Zeitraum von 12 Tagen gab es hier täglich einen Denkanstoß unter dem Motto “Was wäre, wenn…?” Mit jeeder Frage entdecken Sie den einen oder anderen Aspekt, der Ihnen im Wege steht und Sie daran hindert, ins TUN zu gelangen. Damit möchte ich Sie dazu ermutigen, Ihren bestehenden Handlungsverhinderern auf die Spur zu kommen. Diese gleichen den tanzenden Teufeln auf dem nebenstehenden Bild. Solange Sie diesen keinen Einhalt bieten, nehmen sie viel Raum ein und tanzen Ihnen auf der Nase herum 😉

Alle Fragen dienen auch der Vorbereitung zum 21-tägigen Online-Programm “Eigentlich sollte ich… Endlich handeln!” – Sie stehen Ihnen hier zusammengefasst als Download zur Verfügung:

Download (PDF, 173KB)