2008: Wandel von der Ziele-Expertin zur Mutmacherin

Viele kennen mich seit Jahren als Expertin in Sachen Ziele. Seit 1996 habe ich Menschen mit dem Büro für ungewöhnliche Zielerreichung in beruflichen Veränderungssituationen als Autorin, Coach sowie mit Seminaren und Workshops begleitet. Seit Sommer 2009 firmiere ich mit einem erweiterten Angebot als Die Mutmacherin.

Wer kommt zu mir und was biete ich Ihnen?

Zu mir kommen Angestellte, die herausfinden wollen, wohin es für sie gehen kann, ebenso wie Gründer, die eine Begleitung auf ihrem Weg zu einem erfolgreichen Unternehmen suchen. Für beide Gruppen biete ich neben Einzelcoaching und Seminaren seit 2001 Jahresgruppen an. Hier finden Sie eine kontinuierliche professionelle Begleitung für Ihren persönlich-geschäftlichen Weg, verbunden mit gegenseitiger Unterstützung in selbstorganisierten Teams – früher waren es die Erfolgsteams, heute sind es Mutmach-Tandems.

Es bereitet mir große Freude zu erleben, wie sich Menschen entwickeln und ihren eigenen Weg finden. Dennoch spürte ich nach 12 Jahren, dass ein wichtiger Teil von mir keinen Raum in dem hatte, was ich bis dahin gemacht habe. Mein Fokus hat sich im Laufe der letzten Jahre stärker auf andere Bereiche verlagert und neue Aspekte sind hinzu getreten. So habe ich im Sommer 2008 zum ersten Mal ein reines Frauenseminar durchgeführt, was eine sehr berührende und für alle tief gehende Erfahrung war. Auch im Coaching begleite ich immer mehr Frauen, die ihren eigenen Weg suchen und bewusst gehen wollen. Sie hierin zu bestärken und sie zu ermutigen, dafür auch ganz neue Wege zu beschreiten, ist mir ein wichtiges Anliegen. Heute spielen folgende Aspekte eine große Rolle in meiner Arbeit:

  • Die Wahrnehmung zu erhöhen für das, was Menschen – jenseits von materiellen Aspekten – wirklich brauchen, um glücklich und zufrieden zu sein;
  • eine Verbindung herzustellen zu neuem Denken, spirituellen Ansätzen und einem grundsätzlich anderen Vorgehen als wir es bislang gewohnt waren, dem so genannten „neuen Paradigma“.

Meinem eigenen Wunsch nach Veränderung bin ich nachgegangen, habe diesen Ansätzen einen eigenen Raum gegeben und dafür eine neue Marke geschaffen: Die Mutmacherin

In den Beiträgen in diesem Blog wie auch durch meine Angebote auf meiner Webseite finden Sie Motivation, Unterstützung und Tatkraft für …

… Ihre Wünsche und Träume – geben Sie ihnen den Platz, der ihnen gebührt!

… Ihren persönlichen Weg zu einem Leben in Fülle auf allen Ebenen und nach Ihren Vorstellungen

… mehr Zufriedenheit, Leichtigkeit und Lebensfreude.

Hier im Blog finden Sie regelmäßig Denkanstöße und Anregungen. Zudem begleite ich Sie mit meinem regelmäßigen Newsletter, den MUT-Impulsen mit Anregungen, Terminen und weiteren Tipps. Mehr über meinen bisherigen Weg finden Sie hier.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen, Kommentare und Fragen sowie Anregungen zu Themen, die Sie interessieren.

Ulrike Bergmann Zur Person: Ulrike Bergmann
DIE MUTMACHERIN begleitet seit über 20 Jahren Solo-Unternehmen und lebenserfahrene Menschen, ihre Vorstellungen von einem erfüllten Berufsleben mit Leichtigkeit und Klarheit zu verwirklichen. Im MUTMACHER-MAGAZIN gibt sie Einblicke in ihre Schatzkiste und bestärkt ihre Leser*innen darin, mutig den eigenen Weg zu gehen.

8 Gedanken zu „2008: Wandel von der Ziele-Expertin zur Mutmacherin

  1. Sabine Piarry

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Veränderung als Mutmacherin Frau Bergmann. Wir alle brauchen immer wieder den Mut, unser Leben und unsere Ziele den eigenen Wünschen, der eigenen Berufung anzupassen. Viele Menschen hängen zu lange in alten Strukturen fest und verlieren dabei wertvolle Energie. Neue Wege zu gehen, das erfordert Mut, denn damit sagen wir auch “ja” zu Neuem und damit Unbekanntem. Damit sagen wir “ja” zu Wachstum und Sein.

  2. Ulrike Bergmann Beitragsautor

    Liebe Frau Piarry,
    vielen Dank für Ihr Feedback. Gerade in der gegenwärtigen Situation erleben viele Menschen eine hohe Unsicherheit, die sie lähmt, da sie noch nicht wissen, was auf sie zukommt. Dann sind Vorbilder wichtig und Menschen, die zeigen, dass es auch anders geht.
    Interessanterweise erlebe ich in meinem Umfeld gegenwärtig viele Gespräche mit Menschen, die geradezu dankbar sind für die gegenwärtigen Turbulenzen, da diese alte Strukturen aufbrechen und damit viel Raum für Neues bringen. Voraussetztung ist allerdings, dass wir – wie Sie auch schreiben – bereit sind, “ja” zum eigenen Wachstum zu sagen. Anregungen dafür finden Sie in den nächsten Wochen in diesem Blog.

  3. Stefanie Lommel

    Liebe Ulrike,

    ja Veränderung, dass ist es doch was das Leben spannend und interessant macht. Aber immer wieder die inneren sicheren Gefilde verlassen und den Schritt in etwas noch Unbekanntes wagen. An dem neuen Weg “die Mutmacherin” machst Du es uns “wieder” vor. Ich kann mich nur bedanken für die vielen Impulse alte Gedankenmuster zu durchbrechen und neue Wege einzuschlagen. Es hat mein Leben um viele Facetten bunter gemacht.
    Auch der neue Internetauftritt reizt gerade zu neue Pfade zu gehen. Danke, dass Du die Plattform für einen lebendigen Austausch zur Verfügung stellst. Ich freue mich darauf.

  4. Pingback: Mutmacher-Aktionen | Monika Birkner

  5. Christine Striebel

    Liebe Frau Bergmann,

    Ihren Mutmacher habe ich sehr vermisst.
    Doch Ihr veränderter oder erweiterter Blickwinkel passen hervorragend auch in meine Entwicklung. Deshalb freue ich mich heute auf den ersten Newsletter der neuen Reihe!

    Herzlichst Christine Striebel

  6. Ulrike Bergmann Beitragsautor

    Liebe Frau Striebel,
    danke für Ihr Feedback – ich bin gespannt und freue mich auf Ihre Rückmeldung zum neuen MUT-Macher.
    Herzlichst, Ulrike Bergmann

  7. Elke Bergmann

    Liebe Ulrike Bergmann,
    Wir haben nicht nur einen gemeinsamen Nachnamen, sondern auch die mutige Einstellung und Freude
    Ich unterstütze in Prävention und bei Krankheit.
    Mir liegt viel daran, dass Menschen ihr gesamtes Potenzial erkennen und benutzen können.
    Das nenne ich: Die Kraft der Selbstheilung
    Wirkliche Heilung besteht nicht darin, die Krankheitssymptome zum verschwinden zu bringen. Sie besteht darin, die Botschaft zu erkennen, um die gestörte Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele wieder herzustellen. Wir sollten verstehen lernen, dass uns diese Disharmonie etwas sagen will.
    Unser Denken, Fühlen, Handeln möchte wieder in Einklang gebracht werden.

    Liebe Grüsse und weiterhin viel Erfolg.
    Ihre Namensvetterin
    Elke Bergmann
    Praxis für Heilbegleitung
    Monschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.