Sichtweisen verändern

Es gibt den Spruch Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Doch das gilt nicht nur für Schönheit, sondern alle Aspekte des Lebens liegen in der eigenen Wahrnehmung. Wir sind die Betrachter unseres Lebens und haben daher einen Einfluss darauf, wie wir wahrnehmen, was in unserem Leben geschieht.

Was wäre, wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit in einer Weise auf Ihr Leben richten, als würde Ihnen an nichts mangeln? Als wäre alles, was Sie für ein erfülltes Leben brauchen zu Ihrer vollen Verfügung.

Was würde sich mit einer anderen Sichtweise verändern?

  • Wenn Sie Ihren Fokus auf die Ganzheit und die Güte in allem und jedem richten, werden Sie nie mehr zum Opfer. Sie bleiben „Täter“ und sind damit in jeder Situation handlungsfähig.
  • Sie erkennen, was alles vorhanden ist und öffnen sich zugleich für die Weisheit und Vollkommenheit, die im gleichen Augenblick ebenfalls in allem vorhanden ist.
  • Sie sehen die Schönheit im Gewöhnlichen, erkennen Möglichkeiten inmitten von Mangel und göttliche Führung inmitten von Schmerz und Leid.

Mit einer Veränderung Ihrer Sichtweise vom kritischen zum wohlwollenden Betrachter erkennen Sie Zusammenhänge, die Ihnen vorher verborgen blieben. Sie entdecken, was die Welt wirklich ausmacht und „im Innersten zusammenhält“. Dann sind Ihre Augen darauf gerichtet, das Gute, Wahre und Schöne in allem zu erkennen. Betrachten geht über das reine Sehen, über Worte und Gedanken hinaus. Henry David Thoreau hat es in diesem Satz zusammengefasst:

Die Frage ist nicht, was wir ansehen, sondern was wir sehen.

Wo haben Sie schon einmal Ihren Blickwinkel verändert und damit andere Ergebnisse erzielt?

Ulrike Bergmann Zur Person: Ulrike Bergmann
DIE MUTMACHERIN begleitet seit über 20 Jahren Solo-Unternehmen und lebenserfahrene Menschen, ihre Vorstellungen von einem erfüllten Berufsleben mit Leichtigkeit und Klarheit zu verwirklichen. Im MUTMACHER-MAGAZIN gibt sie Einblicke in ihre Schatzkiste und bestärkt ihre Leser*innen darin, mutig den eigenen Weg zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.