Was wollen Sie wirklich?

Wissen Sie, was Sie wirklich wollen? Kennen Sie Ihre Herzenswünsche?

Für viele Menschen ist dies eine große Hürde: die eigenen Wünsche zu erkennen, zu ihnen zu stehen und entsprechend zu handeln. Manchmal sind diese Wünsche auch so tief in uns verborgen, dass wir sie nicht leicht entdecken.

Die Wünsche, Erwartungen oder Ansprüche anderer können und dürfen in diesem Fall keine Rolle spielen. Sie allein sind für Ihr Leben und damit auch für Ihr Lebensglück verantwortlich. Niemand sonst. Daher ist es wichtig, dass Sie erkennen, was Sie wirklich wollen.

Die Klarheit hierüber kann auch schwanken. In meinem eigenen Leben kenne ich Phasen, in denen ich mich in einem Zustand innerer Verwirrung befinde und den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr erkenne. Zugleich plagt mich eine innere Unzufriedenheit, die mich antreibt, JETZT nach einer Lösung zu suchen. Das führt dann leicht zu Situationen, in denen der pure Aktionismus die Oberhand gewinnt. Doch dieser bringt keine dauerhaften Ergebnisse, sondern nur weitere Frustration. Wenn ich mir stattdessen Zeit für diesen inneren Klärungsprozess nehme, komme ich am Ende zu einem klaren JA! für die nächste Phase.

Hier drei Anregungen, wie Sie vorgehen können:

  • Lehnen Sie sich zurück und warten Sie ab.

Dies ist eine Riesenherausforderung, denn damit wird Ihre Geduld auf eine harte Probe gestellt. Als ich vor vielen Jahren erkannte, dass eine berufliche Neuorientierung ansteht, wusste ich zugleich, dass ich abwarten musste, bis sich die inneren Nebel lichteten. Es dauerte 15 Monate, ehe ich meine Antwort hatte und den nächsten Schritt machen konnte.

  • Achten Sie auf die äußeren Hinweise.

Mein Impuls damals kam während eines Trainings  in Form eines klaren inneren Signales: Was der macht, möchte ich auch machen! Ab dem Moment fügte sich alles Weitere zu einem Ganzen.

  • Jedes Jein oder Vielleicht ist ein Nein!

Respektieren Sie Ihre inneren Signale und gehen Sie nicht darüber hinweg. Schreiben Sie stattdessen Ihre „Neins“ auf, damit Sie diese nicht ständig wiederholen. Ein guter weiterer Schritt ist, sich das Gegenteil für jedes Nein zu überlegen. Das setzt Ihre Kreativität in Gang und gibt Ihnen weitere Impulse.

Wissen Sie, was Sie wirklich wollen? Wie sind Sie zu dieser Gewissheit gelangt?

Ulrike Bergmann Zur Person: Ulrike Bergmann
DIE MUTMACHERIN begleitet seit über 20 Jahren Solo-Unternehmen und lebenserfahrene Menschen, ihre Vorstellungen von einem erfüllten Berufsleben mit Leichtigkeit und Klarheit zu verwirklichen. Im MUTMACHER-MAGAZIN gibt sie Einblicke in ihre Schatzkiste und bestärkt ihre Leser*innen darin, mutig den eigenen Weg zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.