Förster/Kreuz: Alphabet des selbstbestimmten Lebens

Das neue Buch der beiden Managementvordenker kommt als harmloses Bilderbuch daher und hat es doch in sich. Anhand der 29 Buchstaben des Alphabets (inklusive der Umlaute) bietet dieses optisch ansprechende Bilderbuch im Querformat überraschende Einsichten. Hier ein Beispiel daraus:

foerster-kreuz_l-wie-leidenschaft

 

Die beiden Autoren wollen Leserin und Leser animieren – ganz im Sinne der Wortbedeutung: anregen; ermuntern; in Stimmung versetzen; Lust zu etwas wecken. Sie ermuntern uns mit diesem Buch dazu, sich immer wieder mit der Frage zu beschäftigen:

Wie gelingt es mir, die beste Vision meiner selbst zu werden?

Dafür bietet jeder Buchstabe neben der visuellen Gestaltung einen kurzen Text als Denkanstoß dafür, sich mit den unterschiedlichen Aspekten dieses Thema zu beschäftigen. Das Schöne ist: es sind nicht die schon oft gelesenen oder gehörten Fragen oder Anregungenn, sondern teilweise überraschenden Assoziationen, die andere Blickwinkel auf dieses Thema ermöglichen. Dadurch regt das Buch dazu an, es immer wieder zur Hand zu nehmen und eine beliebige Seite aufzuschlagen. So wie dieses Beispiel, das ich beim Schreiben aufgeschlagen habe: „P wie Pflicht“ – ein Wort das für viele Menschen unschön klingt und doch zu einer freiwilligen Bereitschaft werden kann. Wie? Das verrate ich hier nicht 😉

Dafür gebe ich Dir noch ein Beispiel aus dem Buch:

foerster-kreuz_m-einzelseiteVielleicht hast Du Lust, nur aufgrund des Bildes ein wenig nachzudenken:

  • Was löst das Bild in Dir aus?
  • Welchen Zusammenhang siehst Du zwischen der Zeichnung und mit dem Buchstaben?
  • Was könnte das Thema sein, um das es hier geht?

Zudem möchte ich einen Impuls vom Ende des Buches aufgreifen und Dir empfehlen: Gestalte Deine eigene ABC-Liste zu diesem oder einem anderen Thema, das Dich beschäftigt. Lass Dich überraschen, welche Assoziationen Dir einfallen.

Fazit: Ein schönes, anregendes Buch, das sich auch sehr gut als Geschenk eignet.

Anja Förster, Peter Kreuz: Alphabet des selbstbestimmten Lebens.
Illustrationen von Andros Link, ISBN: 978-3-9816262-3-0, 15,90 €
Bestellung bei Amazon

Ulrike Bergmann Zur Person: Ulrike Bergmann
DIE MUTMACHERIN begleitet seit über 20 Jahren Solo-Unternehmen und lebenserfahrene Menschen, ihre Vorstellungen von einem erfüllten Berufsleben mit Leichtigkeit und Klarheit zu verwirklichen. Im MUTMACHER-MAGAZIN gibt sie Einblicke in ihre Schatzkiste und bestärkt ihre Leser*innen darin, mutig den eigenen Weg zu gehen.

2 Gedanken zu „Förster/Kreuz: Alphabet des selbstbestimmten Lebens

  1. Martina

    Liebe Ulrike,
    als “alter” Förster-Kreuz-Fan habe ich das Buch zu Weihnachten verschenkt. Danke für deine Erinnerung, denn eigentlich wollte ich es für mich selbst auch nochmal kaufen 🙂
    Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag, Martina

  2. Ulrike Bergmann Beitragsautor

    Liebe Martina,
    die Idee mit dem Weihnachtsgeschenk hatte ich auch – doch dann kam noch etwas Passenders daher 😉
    Ich freue mich, dass Dich der Beitrag daran erinnert hat, dir selber etwas Gutes zu tun.
    Herzlichst, Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.