Schlagwort-Archive: Leichtigkeit

Wie Sie LEICHT ans Ziel gelangen

In der dreiteiligen Serie zum Thema Träume mutig und leicht verwirklichen geht es heute in die Endrunde. Sie haben bereits erfahren, hinter welche Namen Träume manchmal haben und wie Sie mutig den Weg zu Ihren Träumen ebnen. Im letzten Teil geht es um die Leichtigkeit auf dem Weg zu Ihrem Ziel.
Schütteln Sie als erstes den Kopf, wenn Sie dies lesen: leicht ans Ziel gelangen? So zumindest habe ich es bei erlebt, als ich vom Titel meines nächsten Buchs erzählt habe. Die erste Reaktion einer Teilnehmerin war Empörung: Sie habe diese ganzen Versprechungen satt, mit denen nur Bücher verkauft und Konzepte vermittelt würden. Damit würde den Menschen etwas vorgegaukelt, was einfach nicht möglich sei. Das sehe ich anders – aus jahrelanger eigener Erfahrung und Begleitung von Träumern weiß ich, dass es möglich ist. Wenn Sie den Rahmen dafür schaffen. Weiterlesen

Intentionen – zwei Beispiele des Alltags

Der Einsatz von Intentionen für die Zielerreichung erscheint vielen Menschen zunächst einfach; in der Umsetzung zeigt sich jedoch immer wieder, dass dem nicht so ist. Daher möchte ich Ihnen wieder ein paar Impulse dazu geben. Noch einmal zur Erinnerung: Wie im Beitrag Die Kraft der Intentionen nutzen gezeigt, sind Intentionen eine Kombination aus ergebnisorientierten Zielen und Affirmationen. Sie haben eine weit reichende Wirkung und helfen, das eigene Denken zu fokussieren. Als Basis für Ihr eigenes Vorgehen gebe ich Ihnen weiter unten zwei Beispiele, wie Sie Intentionen für Alltagssituationen einsetzen können. Weiterlesen

Darf’s ein bisschen leichter sein?

Von klein auf werden wir darauf programmiert, dass uns im Leben nichts geschenkt wird und wir uns die Ergebnisse wenn schon nicht schwer, doch zumindest mit hohem Einsatz erarbeiten müssen. Sprüche wie „Gelobt sei, was hart macht“ oder „Ohne Fleiß kein Preis“ sind einige Beispiele hierfür. Den zweiten Spruch kennt man in englischsprachigen Ländern übrigens als „No pain, no gain“, was noch ein bisschen härter ist: Hier ist der Preis (Gewinn) nur über den Schmerz zu erreichen.

Manche Sprüche haben fast schon den Charakter eines Mantras. Als solches bezeichnet man eine meist kurze, formelhafte Wortfolge, die ständig wiederholt wird, um den (unruhigen) Geist auszurichten. Etwas Ähnliches geschieht mit den oben erwähnten Sprüchen. Sie richten unseren Geist ebenfalls aus – allerdings darauf, klein, gefügig und unbedeutend zu bleiben. Weiterlesen

Was wäre, wenn mein Leben perfekt wäre?

Kennen Sie das? Sie kritisieren häufig an sich herum, finden regelmäßig Dinge, die Sie an sich nicht mögen und die dringend verbessert werden müssten. Damit kann man sich gut beschäftigen – und ein gewisses Maß an persönlichem Wachstum entsteht daraus ebenfalls, wenn man diese „Anfälle“ tatsächlich dazu nutzt, an eigenen Themen zu arbeiten.

Doch was bringt es wirklich, sich ständig mit sich selbst zu beschäftigen? Oft führt es lediglich dazu, wieder ein Selbsthilfebuch oder einen Ratgeber zu kaufen, diese zu lesen und vielleicht sogar die eine oder andere Aufgabe darin auszuprobieren. Das befriedigt den inneren Kritiker oder die Kritikerin für einige Zeit – bis die nächste Situation auftaucht, in der wir uns nicht wohl fühlen oder den Eindruck haben, dass mit uns etwas nicht stimmt. Alle anderen gehen auf Partys oder Netzwerkveranstaltungen mit Leichtigkeit auf andere zu… Weiterlesen