Manchmal kommt es anders…

… als man denkt.”

Sicher kennen Sie diesen Satz, den ich in anderer Form in meinem Beitrag Mäandern erlaubt schon einmal aufgegriffen habe.  Vielleicht ärgern Sie sich auch, wenn sich die Dinge anders entwickeln als Sie denken oder sich wünschen. Doch manchmal bieten solche Situationen auch Chancen für Erkenntnisse und neue Erfahrungen.

Das Anfangszitat stand wie ein Motto über unserem Umzug an den Starnberger See. Alles war in meinem Kopf durchdacht und wohl überlegt. Die Planung lief auch gut voran. Doch dann kam durch eine kleine Unachtsamkeit alles anders: Ich übersah eine Stufe und landete unsanft mit einer heftigen Verstauchung auf dem Kellerboden. Vorbei alle Planung! Jetzt mussten andere Strategien her.

Was habe ich daraus gelernt?

  • Es ist in Ordnung, andere um Hilfe zu bitten.
  • Ich darf auch mal schwach sein – besser wäre es natürlich, wenn ich mir dies auch ohne schmerzhafte Erfahrungen erlaube könnte. Hier lerne ich gerade sehr viel über meine Muster.
  • Ich kann anderen bei der Arbeit zusehen – das war die schwierigste Übung.
  • Andere machen die Dinge auf ihre Weise und ich kann sogar (zumindest phasenweise!) meinen Mund halten.
  • Die Dinge entwickeln sich auch ohne mein Zutun in der richtigen Weise. Da war es geradezu passend, dass wir über eine Woche ohne Internetzugang waren. Kein Stress und keine Verpflichtungen 😉
  • Ich liebe Improvisation und kann gut mit Zwischenlösungen leben.
  • Wichtig sind auch im größten Chaos Inseln des Wohlfühlens. Diese lassen sich oft bereits mit einfachen Mitteln schaffen.
  • Es spielt keine Rolle, wann etwas getan wird und wie lange Kisten herumstehen. Irgendwann wird auch der letzte Karton geleert und jede Lampe aufgehängt sein 🙂
  • Geduld kann man lernen.

Inzwischen kann ich schon wieder die Treppen steigen und auch vieles selber erledigen.

Ulrike Bergmann Zur Person: Ulrike Bergmann
DIE MUTMACHERIN begleitet seit über 20 Jahren Solo-Unternehmen und lebenserfahrene Menschen, ihre Vorstellungen von einem erfüllten Berufsleben mit Leichtigkeit und Klarheit zu verwirklichen. Im MUTMACHER-MAGAZIN gibt sie Einblicke in ihre Schatzkiste und bestärkt ihre Leser*innen darin, mutig den eigenen Weg zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.