Archiv der Kategorie: Handeln!

Endlich den eigenen Weg gehen!

Die letzten Wochen haben mir wieder einmal gezeigt, wie wichtig es ist, aus dem Wettstreit zwischen Kopf und Herz auszusteigen. Dabei können wir nur verlieren! Das liegt daran, dass der Kopf nur aufgrund vergangener Erfahrungen entscheidet. Die helfen nur in einer immer komplexer werdenden Welt nicht mehr. Das Herz hingegen hat Zugang zu einer anderen Ebene, von der aus andere, neue und oftmals überraschende Impulse entstehen, die zu besseren und nachhaltigeren Ergebnissen führen.

In diese Falle bin ich in den letzen Monaten wieder getappt. Für mein Jubiläumsjahr hatte ich einige große Pläne. Weiterlesen

Fasten einmal anders: drei Anregungen

Jahr für Jahr nutzen Millionen Menschen in Deutschland die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern dafür, zu fasten oder auf etwas zu verzichten. Zum Beispiel auf bestimmte Nahrungsmittel wie Zucker, Fleisch oder Schokolade oder auf Genussmittel wie Alkohol und Zigaretten.

Wie ist das bei Dir?
Was verbindest Du mit Fasten?
Welche Bedeutung hat die Fastenzeit für Dich?

Mit diesem Beitrag möchte ich Dich anregen, einen anderen Blick auf die sieben Wochen bis Ostern zu richten. Er bietet Dir Impulse, die Fastenzeit ein wenig anders zu nutzen, als Du es vielleicht gewohnt bist. Oder Lust zu bekommen, diese Zeit des Übergangs vom Winter auf den Frühling in besonderer Weise zu nutzen. Weiterlesen

Sind Sie bereit für einen Schritt ins Ungewisse?

2015-11-05_Was würden Sie tun

Heute Morgen entdeckte ich eine spannende Frage.
Sie steht im Zusammenhang mit einer anderen, die ich meinen Klienten im Coaching gerne stelle:

Was würden Sie tun, wenn Sie wüssten, dass Sie nicht scheitern können?

Elizabeth Gilbert, der Autorin von „Eat, Pray, Love“, empfiehlt in einem Interview mit dem Science of Mind-Magazin eine andere, viel anspruchsvollere Frage:

Was würden Sie tun, auch wenn Sie denken, dass es ziemlich wahrscheinlich ist, dass Sie scheitern?

Plötzlich geht es nicht mehr darum, was Ihre Hindernisse sind und wie Sie diese überwinden können, sondern darum, was Sie wirklich, wirklich wollen. Was Sie so sehr fasziniert, beschäftigt oder anspricht, dass Sie nicht mehr darüber nachdenken, Weiterlesen

Geben Sie Ihren guten Vorsätzen eine Chance!

Hände_2014Erinnern Sie sich noch, was Sie sich an Neujahr oder den ersten Tagen danach vorgenommen haben? Oder haben Sie dieses Jahr ganz darauf verzichtet, weil Sie dies ohnehin nicht umsetzen?
Die Zahl der bereits in den ersten Wochen gescheiterten Neujahrsvorhaben geht sicher in die Hundertausende. Doch das müsste nicht sein! Die folgenden Chancen-Impulse zeigen Ihnen, wie Sie die häufigsten Herausforderungen für gute Vorsätze meistern und aus Ihren Wünschen etwas machen.

Warum Neujahrsvorhaben regelmäßig scheitern . . .

Der erste und wichtigste Grund ist: Es handelt sich um Absichtserklärungen. Und genau darin liegt das Problem. Sie haben lediglich Ab-Sichten formuliert. Und dabei bleibt es. Wie das Wort schon sagt, erklären Sie damit, dass Sie möglicherweise, vielleicht und wenn nichts anderes im Wege steht, daran denken, dies oder jenes irgendwann einmal in Angriff zu nehmen. Null Verbindlichkeit! Sie sehen einfach davon ab, etwas zu verändern. Das steckt ja schon im Wort „Absicht“ drin 😉 Weiterlesen

Wie Sie LEICHT ans Ziel gelangen

In der dreiteiligen Serie zum Thema Träume mutig und leicht verwirklichen geht es heute in die Endrunde. Sie haben bereits erfahren, hinter welche Namen Träume manchmal haben und wie Sie mutig den Weg zu Ihren Träumen ebnen. Im letzten Teil geht es um die Leichtigkeit auf dem Weg zu Ihrem Ziel.
Schütteln Sie als erstes den Kopf, wenn Sie dies lesen: leicht ans Ziel gelangen? So zumindest habe ich es bei erlebt, als ich vom Titel meines nächsten Buchs erzählt habe. Die erste Reaktion einer Teilnehmerin war Empörung: Sie habe diese ganzen Versprechungen satt, mit denen nur Bücher verkauft und Konzepte vermittelt würden. Damit würde den Menschen etwas vorgegaukelt, was einfach nicht möglich sei. Das sehe ich anders – aus jahrelanger eigener Erfahrung und Begleitung von Träumern weiß ich, dass es möglich ist. Wenn Sie den Rahmen dafür schaffen. Weiterlesen