Folgen Sie der Freude

Kürzlich hatte ich ein Gespräch mit einer Freundin, der es gerade nicht so gut ging. Sie meinte, das Leben sei derzeit gegen sie. Doch das stimmt so nicht. Das Leben ist weder für noch gegen uns, sondern es ist einfach. Punkt. Mehr nicht. Was sich gegenwärtig in Ihrem Leben zeigt, ist der Spiegel Ihrer Gedanken und Erwartungen. Das Ergebnis davon. Nicht von einmaligen, vorübergehenden Gedanken, sondern von der Grundtendenz Ihrer Gedanken, die wiederum ein Ergebnis Ihrer Überzeugungen sind.

Die gute Nachricht: Diese Überzeugungen lassen sich ändern. In meinem Beitrag Veränderung beginnt im Kopf habe ich Ihnen schon einige Hinweise gegeben, wenn Sie ein inneres Unwohlsein verspüren oder sich über „die Umstände“ ärgern.

Heute erhalten Sie Impulse, wie Sie der Freude in Ihrem Leben folgen und dadurch mehr Zufriedenheit erfahren und andere Ergebnisse erzielen.

  • Achten Sie bewusst darauf, was Ihnen Freude bereitet. Dies können Kleinigkeiten sein, wie der Blick aus dem Fenster auf einen blühenden Garten, oder größere Aspekte, wie ein spürbares Wohlbefinden nach körperlicher Bewegung. Da diese Ein-Sichten flüchtig sind wie nächtliche Träume, empfehle ich Ihnen, Ihre Erfahrungen zumindest in Stichworten aufzuschreiben. Dadurch erkennen Sie im Laufe der Zeit den roten Faden, der sie miteinander verbindet.
  • Unsere Gefühle zeigen uns auch, wo wir aus dem Gleichgewicht geraten. Wenn Sie also mehr Freude (oder Frieden, Harmonie usw.) erleben wollen, richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Augenblicke, in denen dies bereits der Fall ist. Nehmen Sie das Gefühl bewusst wahr und verstärken Sie es.
  • Fühlen Sie Ihren Weg zur Freude. Lächeln Sie und fühlen Sie die Wärme, die dadurch in Ihnen entzündet wird. Stellen Sie sich vor, Sie schauen auf sich selber mit dem gleichen Blick, den Sie für ein kleines Kind haben, das etwas Neues lernt. Spüren Sie das damit verbundene Gefühl – es ist sehr wertvoll. Denken Sie nun an Situationen, die Sie erschaffen möchten uns stellen Sie sich vor, es sei bereits erreicht. Lassen Sie das hierdurch entstehende Gefühl in sich wachsen. Dies ist der Schlüssel, dass aus der noch geträumten eine künftige Erfahrung wird.

Ulrike Bergmann Zur Person: Ulrike Bergmann
DIE MUTMACHERIN begleitet seit über 20 Jahren Solo-Unternehmen und lebenserfahrene Menschen, ihre Vorstellungen von einem erfüllten Berufsleben mit Leichtigkeit und Klarheit zu verwirklichen. Im MUTMACHER-MAGAZIN gibt sie Einblicke in ihre Schatzkiste und bestärkt ihre Leser*innen darin, mutig den eigenen Weg zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.