Schlagwort-Archive: Impulsfragen

Erkenntnisse einer Traumverwirklicherin

Schuseil_bb-allegraSeit ihrer Jugend hat Petra Schuseil von einem Bed & Breakfast geträumt. Als sie und ihr Mann vor drei Jahren das erste Mal über den Wechsel in die Schweiz nachdachten, forderte sie: Wenn ich mitgehe, dann realisiere ich endlich mein Bed and Breakfast. Und so war es dann auch. Jetzt hat sie Bilanz gezogen über ihre Erfahrungen mit diesem verwirklichten Traum.

In dieser Bilanz wirft Petra Schuseil viele Fragen auf. Diese sind besonders wertvoll für Menschen, die ebenfalls davon träumen, eine kleine Pension, ein Bed & Breakfast oder ein Café zu eröffnen. Weiterlesen

Den Ausgangspunkt für Veränderungen erkennen: Anleitung

grauesPaar_hell„Es muss sich unbedingt was ändern!“ ist ein Satz, der täglich unzählige Mal geseufzt wird. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören und zu mehr Leichtigkeit gelangen wollen, finden Sie hier einige Hinweise, wie Sie den Ausgangspunkt für eine Veränderung erkennen.

Meist laufen die Dinge in einem Hauptbereich anders sind als wir es uns wünschen. Wenn der Ausgleich in anderen Bereichen nicht mehr genügt, ist es Zeit für eine

Bestandsaufnahme Ihrer aktuellen Situation

Von dort aus lassen sich Richtung, Route und Ziel leichter bestimmen. Weiterlesen

Geben Sie Ihren guten Vorsätzen eine Chance!

Hände_2014Erinnern Sie sich noch, was Sie sich an Neujahr oder den ersten Tagen danach vorgenommen haben? Oder haben Sie dieses Jahr ganz darauf verzichtet, weil Sie dies ohnehin nicht umsetzen?
Die Zahl der bereits in den ersten Wochen gescheiterten Neujahrsvorhaben geht sicher in die Hundertausende. Doch das müsste nicht sein! Die folgenden Chancen-Impulse zeigen Ihnen, wie Sie die häufigsten Herausforderungen für gute Vorsätze meistern und aus Ihren Wünschen etwas machen.

Warum Neujahrsvorhaben regelmäßig scheitern . . .

Der erste und wichtigste Grund ist: Es handelt sich um Absichtserklärungen. Und genau darin liegt das Problem. Sie haben lediglich Ab-Sichten formuliert. Und dabei bleibt es. Wie das Wort schon sagt, erklären Sie damit, dass Sie möglicherweise, vielleicht und wenn nichts anderes im Wege steht, daran denken, dies oder jenes irgendwann einmal in Angriff zu nehmen. Null Verbindlichkeit! Sie sehen einfach davon ab, etwas zu verändern. Das steckt ja schon im Wort „Absicht“ drin 😉 Weiterlesen

Was heißt für Sie “entspannt selbständig”?

Seeufer_kleinIn den letzten Wochen hatte ich oft das Gefühl eines Spagats zwischen dem Schreiben meines Buches, das in der kommenden Woche an den Verlag geht, und den sonstigen Aufgaben meines Unternehmens, die auch erledigt sein wollten. Dennoch ist es mir gelungen, in dieser Zeit weitgehend entspannt zu bleiben. Wie ich aus Gesprächen mit anderen Selbständigen herausgehört habe, ist dies für viele von Ihnen keine Selbstverständlichkeit. Doch auch viele Angestellte wünschen sich mehr Zufriedenheit und eine größere Gelassenheit in Ihrer Arbeit.

Überprüfen Sie gleich einmal, wo Sie auf einer Skala von 0 (überhaupt nicht) bis 10 (vollkommen) stehen:

Wie entspannt bin ich in meiner Tätigkeit?

In der nächsten Zeit widme ich mich auf vielfältige Weise dem Thema „Entspannt selbständig – beruflich zufrieden“. In diesem Beitrag erfahren Sie, was andere darunter verstehen und wie Sie herausfinden, was es für Sie bedeuten kann.   Weiterlesen