Schlagwort-Archive: Zitate

Wer eigene Wege gehen will, braucht Mut – 3 Impulse

„Wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.“ (Marlon Brando)

Dieses Zitat schickte mir eine Leserin meiner MUT-Impulse als Anregung für das am 8./9. Oktober 2016 stattfindende MUT-Camp. Es könnte auch als Motto über diesen beiden Tagen stehen.

Ergänzt wird dieser Gedanke von Anita Maas, Herausgeberin des Maas-Magazins und Medienpartnerin des MUT-Camps. Vor einigen Tagen schrieb sie auf Facebook: „Wer einen eigenen Weg gehen will, braucht dreimal Mut.“ Sie nennt dafür drei Bereiche, die ich Dir hier jeweils mit weiteren Gedanken und einem Denkanstoß vorstelle. In diesem Interview sprechen wir über die Bereitschaft zum Handeln:

Weiterlesen

Take a Stand – In and For Your Life!

Nein, dies wird kein englischsprachiger Blogbeitrag. Doch so lässt sich besser ausdrücken, was mir wichtig ist.
Die offizielle Übersetzung für den ersten Teil der Überschrift „Take a Stand“ lautet „Stellung beziehen“. Das trifft es nicht ganz. Im englischen Ausdruck geht es vielmehr darum, eine bestimmte Haltung zu haben und diese zum Ausdruck zu bringen. Also festverwurzelt für etwas einzustehen.

Sowie in diesen Sommerwochen viele Menschen für Menschenwürde und das Recht auf Asyl einstehen. Sie setzen sich für die vielen Flüchtlinge ein, engagieren sich in vielfältiger Weise und demonstrieren gegen die häufig anzutreffende Fremdenfeindlichkeit. Ich halte es für wichtig, hier eine klare Position zu haben und sich dafür stark zu machen.

Wie ist es in Ihrem eigenen Leben?
Welche Haltung haben Sie und wofür treten Sie ein? Weiterlesen

Wie lange wollen Sie noch träumen?

Immer wieder höre ich von Menschen, dass sie sich eine Veränderung wünschen. So geht es nicht mehr weiter! ist einer dieser Sätze. Es muss sich etwas ändern! gehört auch dazu. Manches Mal höre ich noch ein ergänzendes Wenn ich nur wüsste, was ich will! Sehr oft bleibt es dabei, von einer Veränderung zu träumen und doch alles beim Alten zu belassen. Es fehlt die Bereitschaft, aktiv etwas dafür zu tun. Anstatt sich Gedanken darüber zu machen, was genau sich ändern soll und wie es gelingen kann. Es wird zu viel Zeit darauf verwendet, alle Argumente dagegen zu sammeln anstatt ein paar gewichtige Gründe dafür zu finden. Doch erst wenn Sie vom Träumen ins Planen gelangen, kann am Ende eine Veränderung stehen.

Beginnen wir bei den Gründen, mit denen sich Menschen daran hindern, ihre wahren Ziele zu erkennen und ins Planungsstadium zu gelangen. Diese lassen sich in drei Kategorien zusammenfassen: Zeitfaktoren – Glaubenssätze – falsches Vorgehen. Weiterlesen

Die Mutigen erreichen Ihre Ziele

Im Online-Magazin der ZEIT gibt es eine Kolumne Das Zitat und Ihr Gewinn. Dort nimmt sich Coach Martin Wehrle wöchentlich ein Zitat vor und stellt es in den Mittelpunkt seiner Tipps für den Erfolg im Job. Diesmal drehen sich seine Anregungen um diesen viel zitierte Satz von Seneca:

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Es geht bei diesem Zitat auch um den Mut, sich für die eigenen Ziele einzusetzen. Dort, wo es sinnvoll ist. Wenn Sie nur mit Ihrer besten Freundin über Ihre berufliche Unzufriedenheit sprechen, kann dies zwar eine Erleichterung bringen, weil Sie sich Luft verschaffen. Weiterlesen

Die Meinung anderer geht Sie nichts an!

What You Think of Me is None of My Business.
Was Sie über mich denken, geht mich nichts an.
Terry Cole-Whittaker, spirituelle Lehrerin

Dieser Titel eines der Bücher von Terry Cole-Whittaker begleitet mich schon länger. Jetzt wurde er durch einen Blogbeitrag von Maria Hug (Anmerkung am 13.02.2015: leider nicht mehr verfügbar) wieder hervor geholt. In ihrem Artikel bietet die Beraterin eine Reihe aufschlussreicher Gedanken und eine Checkliste, mit der Sie Ihre eigene Abhängigkeit von der Meinung anderer überprüfen können und zu neuen Erkenntnissen gelangen.

Auch im Coaching taucht das Thema “Abhängigkeit von der Meinung anderer” immer wieder auf. So werden oftmals wichtige unternehmerische Entscheidungen von den Ansichten anderer abhängig gemacht werden. Das kann zu fatalen Fehleinschätzungen und falschen Schritten führen. Weiterlesen