Schlagwort-Archiv: Wahlmöglichkeit

Sind Sie bereit für einen Schritt ins Ungewisse?

2015-11-05_Was würden Sie tun

Heute Morgen entdeckte ich eine spannende Frage.
Sie steht im Zusammenhang mit einer anderen, die ich meinen Klienten im Coaching gerne stelle:

Was würden Sie tun, wenn Sie wüssten, dass Sie nicht scheitern können?

Elizabeth Gilbert, der Autorin von „Eat, Pray, Love“, empfiehlt in einem Interview mit dem Science of Mind-Magazin eine andere, viel anspruchsvollere Frage:

Was würden Sie tun, auch wenn Sie denken, dass es ziemlich wahrscheinlich ist, dass Sie scheitern?

Plötzlich geht es nicht mehr darum, was Ihre Hindernisse sind und wie Sie diese überwinden können, sondern darum, was Sie wirklich, wirklich wollen. Was Sie so sehr fasziniert, beschäftigt oder anspricht, dass Sie nicht mehr darüber nachdenken, Weiterlesen

Take a Stand, Teil 2: Erwischt?!


Bergmann-WindradIm Mittelpunkt des letzten Beitrags Take a Stand – In and For Your Life stand die Frage: Wissen Sie, wofür Sie stehen? Wie ich in Beratungen und Gesprächen regelmäßig erlebe, wissen viele Menschen nicht, wofür sie in ihrem Leben stehen und was ihnen wichtig ist. Das hat unterschiedliche Gründe.

Manches Mal glauben wir, dass wir einen Standpunkt haben, nur um irgendwann festzustellen, dass es nicht der eigene ist. Wir haben die Werte anderer übernommen, ohne diese zu hinterfragen. Das ist in Ordnung. Solange Sie sich damit wohl fühlen, gibt es keinen Anlass, daran etwas zu verändern.

Falls Sie spüren, dass die Dinge, die Ihnen einmal wichtig waren, nicht mehr stimmig sind… Ja, dann sollten Sie darüber nachdenken, wofür Sie künftig stehen wollen. In diesem Beitrag stelle ich Ihnen drei Menschentypen vor, die noch nicht bei sich angekommen sind. Weiterlesen

Wenn das Leben schlechte Karten austeilt…

Der Germanwings-Flugzeugabsturz über den Alpen mit seinen Begleiterscheinungen auf allen Ebenen bewegt viele Menschen. Andere erleben derzeit Tragödien in ihrem persönlichen Umfeld. Auch im normalen Alltag erkennen wir, dass das Leben nicht immer so läuft, wie wir es uns vorstellen. Das gehört zu unserem menschlichen Er-Leben einfach dazu. Was mich in diesem Zusammenhang beschäftigt ist die Frage:

Wie gehen wir mit den Widrigkeiten des Lebens um?

Karten: Osho Zen Tarot

(c) Osho Zen Tarot, www.Koenigsfurt-Urania.com

Lassen wir uns davon runterziehen, werden möglicherweise sogar völlig handlungsunfähig? Oder gelingt es uns, daraus für uns und unser Leben etwas zu lernen. Das ist mein Ansatz. Zu fragen: Was bedeutet diese Situation für mein Leben? Herauszufinden, was – neben den emotionalen Bedürfnissen, die in solchen Phasen ihren Raum brauchen – an Erkenntnis- und Entwicklungspotential darin steckt.

Interessanterweise bieten gerade die Momente, in denen uns das Leben schlechte Karten austeilt, die größten Entwicklungschancen. Weiterlesen

Das Beste geben – auch an schlechten Tagen

Wer in der Arbeit sein Bestes gibt, fällt niemals aus dem Rahmen. Dieses Zitat kennen Sie schon vom letzten Beitrag. Taucht die Frage auf, wie Sie an „schlechten“ – oder gebrauchten Tagen, wie eine Freundin sie nennt – dennoch Ihr Bestes geben können.

Hier drei Tipps – mit jeweils einer klärenden Frage:

  • Überprüfen Sie Ihre Aufgabenliste.

Welche der anstehenden Aufgaben muss wirklich heute erledigt werden? Weiterlesen

In welcher Liga wollen Sie spielen?

Die letzten Tage und Wochen haben gezeigt, welche emotionalen Auswirkungen es auf Menschen haben kann, wenn ihre Mannschaft darum kämpft, in einer Liga zu verbleiben und nicht in eine andere Klasse abzusteigen. Auch wenn sich die Spieler schwer tun, mit den anderen Mannschaften mitzuhalten, wollen die Fans, dass ihr Club dort bleibt.

Doch was ist mit uns und unserem Unternehmen? Weiterlesen